Europa ohne Tierversuche

Wir haben es geschafft!

Am 31.8.2022 um 23.59 endete der Zeitraum für unsere Europäische Bürgerinitiative. Innerhalb eines Jahres mussten eine Million gültige Unterschriften gesammelt werden.

Tatsächlich sind es 1.413.383 Unterschriften geworden! Über 1,4 Millionen Menschen in 27 Staaten, die ein Europa ohne Tierversuche fordern! Diese Zahl sendet ein wichtiges Signal: die EU-Bürger wollen keine Tierversuche. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem schon jetzt sensationellen Erfolg beigetragen haben!

Nun beginnt der Verifizierungsprozess, der ein paar Monate dauern kann. Doppelte oder ungültige Unterschriften werden von der EU aussortiert. Wir halten euch weiterhin auf unseren Kanälen und über unseren Newsletter auf dem Laufenden.

Worum geht es bei der Europäischen Bürgerinitaitive?

Wir müssen das Leid der Tiere in den Laboren endlich beenden – für die Tiere, für eine bessere Medizin, für sicherere Produkte und besseren Umweltschutz.

Wir wollen, dass die ethisch vertretbare, humanrelevante, tierversuchsfreie Wissenschaft angemessen gefördert und umfassend genutzt wird.

Dazu bedarf es eines konkreten Fahrplans zum Ausstieg aus dem Tierversuch.

Das Europa-Parlament hat mit 97%iger Mehrheit die EU-Kommission aufgefordert, einen Ausstiegsplan aus dem Tierversuch zu erarbeiten. Wir müssen jetzt nachlegen, um der Kommission zu zeigen, dass auch die EU-Bürger keine Tierversuche wollen. 

Eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) ist ein Instrument, mit dem EU-Bürger Gesetzesänderungen fordern können. Im Gegensatz zu sonst üblichen Petitionen, die lediglich Appelle an Politiker darstellen, wendet sich eine EBI direkt an die EU-Kommission und kann zu Änderungen des EU-Rechts führen. Dazu muss sie von mindestens 1 Million EU-Bürgern in Form von Unterschriften unterstützt werden. Für die Unterschriftensammlung ist (nur) ein Jahr Zeit - in unserem Fall bis 31.08.2022. Dabei muss aus mindestens 7 Ländern eine bestimmte Mindestanzahl von Stimmen erreicht werden. Wird das Ziel erreicht, muss(!) sich die EU-Kommission mit dem Anliegen auseinandersetzen. 

Mit der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) „Save Cruelty Free Cosmetics – Für ein Europa ohne Tierversuche“ fordern wir:

  • Einhaltung und Stärkung des Kosmetik-Tierversuchsverbots (denn dieses wird derzeit von der EU selbst zunichtegemacht)
  • Umgestaltung des EU-Chemikalienrechts ohne Tierversuche
  • Erarbeitung eines konkreten Plans zum Ausstieg aus dem Tierversuch

Fragen

Wie geht es jetzt weiter, nachdem die EBI jetzt beendet ist?

Die EU muss jetzt die Unterschriften innerhalb von drei Monaten verifizieren. Dazu werden sie an die zuständigen Behörden der jeweiligen Mitgliedsländer geschickt, die überprüfen, ob die Unterschriften gültig sind. Aus vorhergegangenen EBIs ist bekannt, dass dabei viele doppelte oder ungültige Unterschriften aussortiert werden. Sind nach Abschluss des Verifizierungsprozesses 1 Million Unterschriften übrig, müssen die Antragsteller die Petition bei der EU-Kommission einreichen. Die Kommission muss sich dann mit dem Anliegen auseinandersetzen.   

Newsletter

Du möchtest aktiv werden und regelmäßig Infos zur EBI erhalten? Dann melde dich hier für den EBI-Newsletter an >>

Infos auf der EU-Seite